Blog

Föderalismus bedeutet auch, von anderen Bundesländern zu lernen. Können wir was von Bayern lernen? Einfach den Beitrag von Quer (Bayerischer Rundfunk) anschauen und wirken lassen: https://www.br.de/mediathek/video/wem-gehoeren-die-alpen-grundbesitzer-sperren-wanderer-aus-av:61e9de334340a500083fe98d 

 

 

Historische Luftbilder stehen zur freien Verfügung vom Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN). Entweder in das Geoportal (Geoportal-Sachsenatlas) einbinden, in ein eigenes GIS per WMS (Geoportal - Metadatenanzeige (sachsen.de)) einbinden oder einen Slider (Historische Luftbilder (sachsen.de)) verwenden. 

Ohne Gegenstimmen ist der interfraktionelle Antrag A0226/21 der Fraktionen CDU/Grüne im Stadtrat Dresden beschlossen worden. Ein wichtiger Schritt um öffentliche Wege in Dresden nach 2022 zu sichern. Siehe: https://ratsinfo.dresden.de/vo0050.asp?__kvonr=21749

Der Verein DAKS e.V. (kommunalpolitische Vereinigung) hat uns zu einem Vortrag eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos und findet online statt. Anmelden lohnt sich. Link: https://daksev.de/event/sachsens-wege/

Für alle die im Bereich Tourismus arbeiten, ist folgender Workshop zu empfehlen: https://www.ltv-sachsen.de/de/Aktuelles/Termine/Workshop-zur-Novelle-des-Saechsischen-Strassengesetzes_1002.html?events1003.id=1018&events1003.year=2021&events1003.month=9&sid= 

Der Zirkelstein in der Sächsischen Schweiz stand zum Verkauf und es gab verschiedene Presseberichte. Wir haben auch ein Video veröffentlicht, siehe https://youtu.be/1c-1rpnSkWg

 

In Grimma wurde heute der fraktionsübergreifende Antrag (Link) mit fast allen Stimmen angenommen. Gratulation! Ein wichtiger Schritt für die Sicherung unserer öffentlichen Wege!

Die Stadt Dresden hat in ihrem Themenstadtplan (https://stadtplan.dresden.de/ --> Themen --> Verkehr --> Anträge auf Aufnahme ...) die Wege und Plätze aufgenommen, die von Bürgern gemeldet wurden. Insgesamt sind es 623 Objekte. Die Gesamtlänge konnte nicht ermittelt werden.